Datenschutzverordnung

Datenschutzerklärung

Informationen zur Datenverarbeitung nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Privatsphäre wichtig. Aus diesem Grund informieren wir Sie im Folgenden über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, insbesondere wozu wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, an wem wir diese übermitteln und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Wenn wir in weiterer Folge von Daten sprechen, meinen wir Ihre personenbezogenen Daten. Das sind sämtliche Informationen, anhand derer Sie als Person unmittelbar oder mittelbar identifiziert werden können.

Bitte lesen Sie daher die folgenden Informationen aufmerksam durch.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

SPRINGER Maschinenfabrik GmbH
Hans-Springer-Straße 2
A-9360 Friesach / Kärnten
Telefon: +43 4268 2581 - 0
Fax: +43 4268 2581 - 45
E-mail: office(at)springer.eu

Ein Datenschutzbeauftragter ist im Unternehmen nicht bestellt.


2. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

2.1. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung oder im Rahmen der Geschäftsbeziehung (z.B. zur Erfüllung von Aufträgen/Verträgen, Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen oder einer aufgrund von Ihnen erteilten Einwilligung) von Ihnen erhalten haben. 

2.2. Zu den personenbezogenen Daten zählen insbesondere Ihre Personalien (Name, Adresse, Kontaktdaten etc.), Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt- bzw. Vertragsinteresse), Kundenhistorie, Vertragsabrechnung- und Zahlungsdaten, Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Verarbeitungsergebnisse, die von uns selbst generiert sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.


3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften (DSGVO und dem Datenschutzgesetz (DSG) in der jeweils aktuellen Fassung).


3.1. Newsletter

3.1.1.  Die bei der jeweiligen Anmeldung angegeben Daten werden nur für den Versand des elektronischen Newsletters verwendet. Zum Versand des Newsletters verwenden wir die von Ihnen angegebene Email-Adresse. Sie können Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Newsletterzwecke jederzeit widerrufen. Dies geht einfach über die im Newsletter vorgesehene Abmeldemöglichkeit oder per E-Mail an marketing(at)springer.eu.

Daten = Vor- und Nachname, Email-Adresse,
Zweck = Zusendung von Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen,
Rechtsgrundlage = Einwilligung


3.1.2. Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. d.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

3.1.3. Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie https://mailchimp.com/legal/privacy/ einsehen.


3.2. Werbung

Im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme mit Ihnen besteht die Möglichkeit zur Einholung Ihrer Zustimmung zur Verwendung der von Ihnen bekannt gegebenen Daten zur Bewerbung von SPRINGER-Produkten (z.B. Werbeaussendungen) und zur Übermittlung dieser Daten zu Zwecken der Markforschung und zur Bewerbung von SPRINGER-Produkten an die Unternehmen der SPRINGER-Gruppe (Microtec, FinScan, Woodeye) und zur entsprechenden Kontaktaufnahme mittels E-Mail und per Telefon durch die Genannten.

Daten = Anrede/Titel, Vor- und Nachnahme, Adresse, Email-Adresse, Telefonnummer
Zweck = Zusendung von Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen
Rechtsgrundlage = Berechtigtes Interesse


3.3. Direktwerbung

3.3.1.  Für eigene Werbezwecke verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, welche wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen von Ihnen erhalten haben für Direktmarketing unserer eigenen Produkte und Dienstleistungen. Sie erhalten dadurch interessante Angebote und Informationen unserer Produkte per Post.

Daten = Anrede/Titel, Vor- und Nachnahme, Adresse, Email-Adresse, Telefonnummer
Zweck = Zusendung von Informationen über Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen von SPRINGER
Rechtsgrundlage = Berechtigtes Interesse

Soweit die Verarbeitung auf ein berechtigtes Interesse gestützt wird, steht Ihnen das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO zu. Dazu verweisen wir auf die gesonderte Aufklärung am Ende dieser Datenschutzerklärung (Welche Rechte stehen Ihnen zu?).


3.4. Rechnungswesen und Logistik

3.4.1.  Zur Abwicklung unseres internen Rechnungswesens und der erforderlichen Logistik kann es sein, dass wir gewisse personenbezogene Informationen Ihres Unternehmens für die Erfüllung der Vertragsbeziehung mit Ihnen verarbeiten müssen.

Daten = Kontaktperson beim Kunden und Lieferanten
(Name, Kontaktinformationen, Funktion, Vertretungsbefugnis, bearbeitete Geschäftsfälle, Korrespondenzsprache
Interessenten (Name, Kontaktinformationen, Funktion
Zweck = Zusendung von Informationen über Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen von SPRINGER
Rechtsgrundlage = Vertragserfüllung, gesetzliche Verpflichtung


3.5. Jobbewerbungen

3.5.1.  Zur Abwicklung der einlangenden Bewerbungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Dies umfasst einerseits die Abwicklung der konkreten Bewerbung sowie die Aufnahme in unsere Evidenzliste, um Sie bei Freiwerden einer für Ihre Bewerbung passenden Stelle informieren zu können. Die untenstehenden Daten werden gespeichert, sofern diese vom Bewerber angegeben wurden. Dies hängt von der Bewerbung im Einzelfall ab.

Daten(kategorien) = Name, Geburtsdatum, Anschrift, Lebenslauf, Bild
Zweck = Abwicklung der Bewerbung und Aufnahme in die Evidenzliste
Rechtsgrundlage = (Vor)vertragserfüllung, Berechtigtes Interesse


3.6. Schulprojekt

3.6.1. Sollten Sie an einem Schulprojekt in Kooperation mit SPRINGER teilgenommen haben oder teilnehmen, so speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Veranstaltung des Schulprojekts.

Daten(kategorien) = Name und Kontaktdaten Lehrer, Name und Kontaktdaten Schüler, projektbezogene Daten, Bewertungen
Zweck = Abwicklung der Bewerbung und Aufnahme in die Evidenzliste
Rechtsgrundlage = Vertragserfüllung, Einwilligung


4. Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb der SPRINGER Maschinenfabrik GmbH erhalten nur diejenigen Stellen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, soweit sie diese zur Verarbeitung für die entsprechenden Zwecke benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (IT-Dienstleister, Druckdienstleistungen, Marketing etc.) Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen.

Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und sorgen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür, dass die Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfolgt und die Wahrung Ihrer Rechte gewährleistet ist. Den Auftragsverarbeitern ist es vor allem nicht gestattet, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu nutzen.

Im Hinblick auf eine Datenweitergabe an sonstige Dritte (z.B. verbundene Unternehmen) weisen wir darauf hin, dass eine solche Weitergabe nur aufgrund einer gültigen Rechtsgrundlage und für im Vorhinein festgelegte Zwecke erfolgt.


5. Aktualisierung

Die Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in erster Linie auf Grundlage Ihrer direkten Rückmeldungen bzw. Ihrer Änderungshinweise an uns. Eine Aktualisierung ist jedoch auch aufgrund Informationen Dritter (z.B. verbundene Unternehmen) oder durch die Verwendung öffentlich zugänglicher Informationen möglich.


6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

6.1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung (Anbahnung, Abwicklung und Beendigung eines Vertrages) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderen aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) und der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.2. Zudem beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die beispielsweise nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in der Regel 30 Jahre, in bestimmten Fällen aber nur 3 Jahre betragen können.

6.3. Grundsätzlich werden Ihre Daten daher nach vollständiger Abwicklung des Vertrags, Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihrem Widerspruch gelöscht, sofern die Speicherung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen nicht erforderlich ist. Eine weitere Verarbeitung erfolgt dann nur, wenn Sie ausdrücklich in die weitere Nutzung ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung vorbehalten haben, die gesetzlich erlaubt ist.

6.4. Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, weshalb auch die datenschutzrechtlichen Löschungsverpflichtungen entfallen. In diesem Fall lässt sich kein Personenbezug wiederherstellen.


7. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Auskunftsrecht: Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannten Informationen (wie z.B. Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten).

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Löschungsrecht Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise dann,

(a) wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder

(b) unrechtmäßig verarbeitet werden oder

(c) im Fall einer Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Das Recht auf Löschung steht jedoch nicht zu, wenn die in Art. 17 Abs 3 DSGVO genannten Ausnahmen anwendbar sind, beispielsweise wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder österreichischem Recht (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn

(a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

(b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(c) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben (siehe dazu im Folgenden), solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Widerspruchsrecht: Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten

(a) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt. Die Datenverarbeitung durch uns unterbleibt, sofern ein überwiegendes Schutzinteresse Ihrerseits besteht.

(b) zum Zweck der Direktwerbung erfolgt. Dieser kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprochen werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass Ihre Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden, sofern wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages uns verarbeiten, und diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern technisch machbar, haben Sie das Recht auf direkte Übermittlung von einem Verantwortlichen zu einem anderen.

7.2. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb(at)dsb.gv.at


8. Besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Weiterhin sind Sie verpflichtet, uns Änderungen im Hinblick auf Ihre Daten mitzuteilen. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen.


9. Werden meine Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling genutzt?

Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art. 22 DSGVO.

 VERWENDUNG VON COOKIES

1. Wir verwenden Cookies.

1.1. Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen speichert. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

1.2. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht und nicht dauerhaft auf Ihrem Endgerät gespeichert. Andere Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie sie löschen (Permanente Cookies). Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen.

1.3. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur individuell zulassen, die Annahme von Cookies in bestimmten Fällen oder generell verbieten oder die automatische Löschung von Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Die Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website einschränken.


2. Third-Party Cookies

2.1. Gewisse Drittanbieter setzen Permanente Cookies auf Ihrem Rechner, um insbesondere das Besucherverhalten zu registrieren und Angebote (einschließlich Werbung) zu personalisieren. Über die Cookies von Drittanbietern haben wir keine Kontrolle. Wir empfehlen Ihnen daher, die jeweiligen Websites von Drittanbietern dahingehend zu überprüfen, welche Cookies verwendet werden und wie diese verwaltet werden können.

2.2. Für gängige Drittanbieter wie Facebook, Google uvm. bietet die "Digital Advertising Alliance" eine Möglichkeit, ein gesammelten Opt-Out vorzunehmen. Weitere Hinweise dazu finden Sie in den folgenden Texten.


3. Google Analytics

3.1.  Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. In Google Analytics werden Interaktionen von Besuchern Ihrer Website in erster Linie mithilfe von eigenen Cookies erfasst. Bei Nutzern, die die Google Analytics-Werbefunktionen verwenden, werden mithilfe von Google-Cookies für Anzeigenvorgaben Funktionen wie das Remarketing im Google Displaynetzwerk für Produkte wie AdWords aktiviert.

3.2.  Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

4. Youtube

Wir verwenden Youtube, um Ihnen Videos über unsere Produkte zugänglich zu machen. YouTube kann Cookies auf Ihrem Gerät ablegen, wenn Sie auf unserer Website diese Videos ansehen, die von YouTube eingebettet wurden. Die interaktive YouTube-Funktion ist möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie die Cookies ablehnen. Möglicherweise können Sie das eingebettete YouTube-Video von unserer Website daher dann nicht ansehen.


5. Google Maps

Wir verwenden Google Maps, um Ihnen Kartenmaterial und Standorte anzuzeigen. Google Maps kann Cookies auf Ihrem Gerät ablegen, wenn Sie auf unserer Website dieses Kartenmaterial nutzen, welches von Google Maps eingebettet wurde. Die interaktive Google Maps-Funktionen sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie die Cookies ablehnen. Möglicherweise können Sie das eingebettete Kartenmaterial von unserer Website daher dann nicht ansehen.